Menü
Umwelt Wasser Geotechnik Kampfmittel
  • Geotechnik

  • Umwelt

  • Kampfmittel

  • Wasser

  • Geophysik

  • Abfall & Rückbau

Projektbeispiele der Fachplanung Kampfmittelräumung

  • Konversion militärischer Flächen mit starker Bombardierung unter Einsatz von Langzeitzündern
  • Baumaßnahmen im Hafen- oder Uferbereich von Flüssen
  • Baumaßnahmen im Umfeld oder innerhalb sensibler Einrichtungen wie Gefängnissen, Schulen oder Krankenhäusern
  • Baumaßnahmen auf Flächen mit mächtigen nachkriegszeitlichen Auffüllungen und dem Verdacht auf darin enthaltene Kampfmittel
  • Baumaßnahmen in Bahnhofsbereichen
  • Altlastenuntersuchungen auf ehemaligen Militärflächen mit Kampfmittelinventar
  • Baumaßnahmen im Umfeld oder innerhalb sensibler Einrichtungen wie Gefängnissen, Schulen oder Krankenhäusern
  • Baumaßnahmen auf Flächen mit mächtigen nachkriegszeitlichen Auffüllungen und dem Verdacht auf darin enthaltene Kampfmittel
Bei tieferliegenden Störkörpern ist eine Abgrenzung der Objektgröße über Bohrlochmessungen möglich. In diesem Fall war kein Kampfmittel sondern ein Fundamentüberrest für die Anomalie verantwortlich, sodass das Bauvorhaben wie geplant fortgeführt werden konnte.

Auch für Baumaßnahmen im Uferbereich lassen sich wirtschaftliche und effektive Kampfmittelräummaßnahmen ausführen.

Aufgrund der Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie sind Evakuierungen im Zuge von Kampfmittelräumarbeiten zu vermeiden. Mithilfe von Gefährdungsabschätzungen und Verfahrenskonzepten konnten dennoch Möglichkeiten für eine Weiterführung der Bauprojekte aufgezeigt werden.