Menü
Umwelt Wasser Geotechnik Kampfmittel
  • Geotechnik

  • Umwelt

  • Kampfmittel

  • Wasser

  • Geophysik

  • Abfall & Rückbau

  • Drohnenbefliegung

Drohneneinsatz in der Bauwerksprüfung


Bauschadenserfassung

Für die Zustandsdokumentation von Gebäuden und Bauwerken ist die drohengestützte Luftaufnahme ein zeit- und kosteneffizientes Mittel. 

So können ohne den erheblichen technischen Aufwand der konventionellen Objektbegehungen beispielsweise Bauwerksschäden im Rahmen einer Sichtprüfung im Detail festgestellt und dokumentiert werden.

Die Befliegung mit 20fach optischem Zoom erlaubt Nahaufnahmen mit eindrucksvoller Auflösung. Dies ermöglicht die Erfassung bspw. von Korrosion, Rissbildung, Abplatzungen und Verformungen.

Beispiel: Gebäudebefliegung des Tower-Gebäudes des ehem. US-Army-Airfield Kitzingen.
Links im Bild: Aufnahme mit der Weitwinkelkamera.
Rechts: Aufnahme mit Zoomobjektiv.


Dokumentation und Modellierung

Darüber hinaus können so Gebäude und andere Bauwerke in Ihrem aktuellen Gesamtzustand erfasst und auch als 3D-Modell dargestellt werden. 

Neben hochauflösenden Schrägluftaufnahmen erhalten Sie so ein dreidimensionales Gebäudemodell. Zusammen können die so gewonnenen Daten für Visualisierungen und Berechnungen verwendet werden.

Auch die Befliegung von laufenden Baumaßnahmen ermöglichen eine detaillierte Dokumentation des aktuellen Baufortschritts. Als Orthophoto, 3D-Modell oder als marketingorientiere Videobefliegung.


Datenaufbereitung in der Photogrammetrie-Software: Erstellen eines hochauflösenden 3D-Modells.


Nutzen Sie die technischen Möglichkeiten für

  • Bauwerksprüfung
  • Bauzustandserfassung
  • Marketing
  • Modellierung
  • Stadt- und Quartiersplanung
  • Öffentlichkeitsarbeit


Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an!